The Black Dahlia Murder
Der große Diskografie-Check

Special

„Verminous“ (2020)

The Black Dahlia Murder - Verminous - Cover

Das selbstgesteckte Ziel von THE BLACK DAHLIA MURDER auf „Verminous“ ist es, dynamischer zu werden, die Songs durch „Peaks und Valleys “ (Aussage Trevor Strnad) zu führen, um die Songs komplexer, spannender und emotionaler zu gestalten. Durch ein paar mehr im Midtempo verortete Songs und auch dem fortgeführten Ausbau vom Grooveanteil in den Songs ist das auch im Vergleich zum Vorgänger „Nightbringers“ zu attestieren. Gebolzt wird aber immer noch gern, wie „Godlessly“ und „The Leather Apron’s Scorn“ beweisen. Leicht melancholisch angelegte Songs wie „Sunless Empire“ und „The Wereworm’s Feast“ zeigen auch die Black-Metal-Einflüsse einmal mehr. „Verminous“ ist ein klein wenig wie ein „Best-Of“ aus allen Phasen der Band, was zwar die gewohnte THE BLACK DAHLIA MURDER-Heimeligkeit bietet, aber auch abgesehen von kleinen Stellschrauben im Songwriting  an denen gedreht wurde, Stagnation bedeutet. „Verminous“ unterhält immer noch prächtig und auf hohem Niveau, hat aber nicht wirklich einen herausstechenden Charakter innerhalb der Diskographie.

Sammlungswürdig: Nicht unentbehrlich, aber gutklassig genug um Geld für liegen zu lassen

Anspieltipps: „Verminous“, „The Leather Apron’s Scorn“, „Dawn of Rats“

Hier geht’s zur Review.

Galerie mit 20 Bildern: The Black Dahlia Murder - Tour Like A Grave 2019 in Ludwigsburg

Seiten in diesem Artikel

12345678910
15.04.2020

- What is Gods favorite chord? - Gsus

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32394 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

The Black Dahlia Murder auf Tour

13.08. - 15.08.20Reload Festival 2020Amon Amarth, As I Lay Dying, I Prevail, Eskimo Callboy, Gloryhammer, Fever 333, Static-X, Dark Tranquillity, Jinjer, Lacuna Coil, Life Of Agony, Phil Campbell and the Bastard Sons, Perkele, Smoke Blow, Die Kassierer, Terror, Russkaja, The Black Dahlia Murder, Tankard, Darkest Hour, Pro-Pain, Stray From The Path, Heavysaurus, Watch Out Stampede, Mr. Irish Bastard, Grave Pleasures, Our Hollow Our Home, Cypecore, Sibiir, Dirty Shirt, Black Inhale, Crushing Caspars, Tears For Beers, Emily Falls, Controversial und PlainrideReload Festival, Sulingen, Sulingen
09.01.21metal.de präsentiertThe Black Dahlia Murder - Verminous European Tour 2021The Black Dahlia Murder und Rings Of SaturnBackstage, München
10.01.21metal.de präsentiertThe Black Dahlia Murder - Verminous European Tour 2021The Black Dahlia Murder und Rings Of SaturnL.A. Eventhalle, Cham
Alle Konzerte von The Black Dahlia Murder anzeigen »

Kommentare