Black Sabbath
Das Debüt auf dem Seziertisch

Special

3. Behind The Wall Of Sleep (Iommi, Ward, Butler, Osbourne) – 3:37

Der Titel dieses Songs ist angelehnt an die Kurzgeschichte „Beyond the Wall of Sleep“ von H.P. Lovecraft. Mit deren Inhalt hat die Geschichte, die dieses Lied sowohl musikalisch als auch lyrisch erzählt, allerdings nur bedingt zu tun. „Behind the Wall of Sleep“ nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise durch einen Traum, der zum Alptraum wird, schließlich aber mit einem erleichterten Aufwachen endet.

Der Songs selbst bildet diesen kleinen Trip konsequent ab, beginnt mit einer fröhlichen Melodie und einem erhebenden Riff. Doch mit dem Einsetzen von Ozzys Gesang schlägt die Stimmung um, als würden Wolken einen zuvor sonnigen Himmel verdunkeln. Es folgt die Steigerung zu einem treibenden Beat, der dank der Texte fast schon beklemmend wirkt, wird doch die Angst vor dem endlosen Schlaf dargestellt. Seine Zuspitzung erlebt dieses Lied in einem kurzen Gitarrensolo, das dank des knarzenden Basses eine düstere Klangfärbung behält.

Wenn der Song am Ende schließlich wieder an den Anfang anknüpft, mag sich trotz der gleichen Töne nicht wieder die ursprüngliche Unbekümmertheit einstellen. Die Angst aus dem Traum begleitet den Erwachenden in den Tag. Ein schönes Beispiel dafür, wie ein Song eine Geschichte erzählen kann, deren Stimmung sich in der Musik wiederfindet.

(Marc Thorbrügge)

Seiten in diesem Artikel

12345678
13.02.2020

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31888 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare