Black Sabbath
Das Debüt auf dem Seziertisch

Special

6. Sleeping Village (Iommi, Ward, Butler, Osbourne) – 3:48

Es braucht nicht immer viele Worte, gerade wenn man, wie BLACK SABBATH, äußerst begabte Musiker in der Band hat. Das schwere Riff am Anfang deutet zunächst auf einen ähnlichen Doom-Brecher wie der Titeltrack hin. Doch ‚Sleeping Village‘ zeichnet sich durch seinen Jam-Charakter aus. Iommi soliert über eine Minute und spielt das, wofür es in den anderen Song keine Zeit gibt. Letztendlich hat dieses Stück zwar nur eine einleitende Funktion für das zehneinhalbminütige ‚The Warning‘, aber als solches macht es ziemlich heiß.

(Philipp Gravenhorst)

Seiten in diesem Artikel

12345678
13.02.2020

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31888 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare