Amon Amarth
"Wir haben da eine gesunde Beziehung am laufen"

Interview

AMON AMARTH 2.0

R: Johan hat das Album als „AMON AMARTH 2.0“ bezeichnet. Könnt ihr eure Reise sowie Entwicklung als Band und persönlich nach diesem Album sehen und schon sagen, wohin es als nächstes gehen soll?

O: Ich weiß nicht, ob wir irgendeinen Plan haben, was wir als nächstes machen oder was als nächstes passiert. Aber ich denke, wir bleiben einfach dabei, wir selbst zu sein – das, was wir die letzten zwanzig Jahre seit Tag eins gemacht haben. Ich weiß nicht genau, was Johan meinte, als er das gesagt hat, aber ich glaube, dass die „The Pursuit Of Viking“-DVD, die Dokumentation, das Ende eines Kapitels für unsere Band markierte.

R: Das Ende einer Ära.

O: Genau, und jetzt schlagen wir ein neues Kapitel mit „Berserker“ auf! Neues Kapitel, neues Line-up, neue Zukunft. Ich glaube nicht, dass wir uns verändern werden, wir werden immer noch ähnlich klingen. Wir werden immer raue Vocals haben. Eine Sache, die ich für gewöhnlich sage: Vor zwanzig Jahren waren meine Lieblingsbands DECEIT, SLAYER und IRON MAIDEN! Heute sind meine drei Lieblingsbands DECEIT, SLAYER und IRON MAIDEN. Also habe ich mich nicht verändert, meine Einflüsse sind immer noch dieselben.

T: Ich glaube, wir sind ziemlich normale Menschen. Wir denken nicht zu viel und überanalysieren das Ganze nicht zu sehr! Natürlich haben wir Tiefe, aber wir leben mehr für den Tag, da wir nicht wissen, was der nächste oder die Zukunft bringt. Also tun wir das, was wir lieben, und wir versuchen, das, was wir immer gemacht haben, noch größer und besser zu machen. Und schauen dann, was passiert. Es ist mehr wie eine Reise, aber eine, die man nicht plant. Also was immer passiert, passiert.

R: Das verstehe ich vollkommen. Aber habt ihr vielleicht einen Wunsch oder ein bestimmtes Thema, dass ihr erkunden oder für euch entdecken wollt?

O: Musikalisch bin ich glücklich, dass ich das, was ich machen will, auch bei AMON AMARTH machen kann. Vielleicht bin ich auch zu engstirnig und will nicht zu viel ausprobieren. (lacht) Ich hatte noch nie eine Idee, die ich absolut großartig fand, aber nicht bei AMON AMARTH ausleben konnte. Also bin ich in diesem Sinne sehr glücklich!

R: Ich glaube, so lange ihr glücklich seid und es einfach macht, sind die Fans auch zufrieden.

T: Wenn es von Herzen kommt und du selbst daran glaubst, hört man es auch in den Aufnahmen und die Leute werden es fühlen oder mögen.

Galerie mit 26 Bildern: Amon Amarth – Rockharz Open Air 2023

Seiten in diesem Artikel

123456789101112
29.04.2019

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36665 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Amon Amarth auf Tour

10.08.24Elbriot 2024 (Festival)Amon Amarth, Beyond The Black, Motionless In White, Graveyard, The Amity Affliction, Brutus (BE) und BokassaGrossmarkt, Hamburg
14.08. - 17.08.24metal.de präsentiertSummer Breeze Open Air 2024 (Festival)Aborted, Acranius, Aetherian, After The Burial, Amon Amarth, Ankor, Architects, Arkona, Asphyx, Before The Dawn, Behemoth, Blasmusik Illenschwang, Blind Channel, Bodysnatcher, Bokassa, Brothers Of Metal, Brutal Sphincter, Burning Witches, Callejon, Carnation, Cradle Of Filth, Crypta, Cult Of Fire, Dark Tranquillity, Dear Mother, Delain, Disentomb, Dymytry, Dynazty, Eclipse, Einherjer, Emmure, Enslaved, Equilibrium, Ereb Altor, Exodus, Evil Invaders, Feuerschwanz, Fixation, Flogging Molly, Future Palace, Guilt Trip, Heaven Shall Burn, Heretoir, Ignea, Imperium Dekadenz, Insanity Alert, Insomnium, J.B.O., Jesus Piece, Jinjer, Kampfar, Korpiklaani, Lord Of The Lost, Lordi, Madball, Megaherz, Memoriam, Mental Cruelty, Meshuggah, Motionless In White, Moon Shot, Moonspell, Myrkur, Nachtblut, Nakkeknaekker, Neaera, Necrophobic, Necrotted, Nestor, Obscura, Orden Ogan, Our Promise, Pain, Paleface Swiss, Pest Control, Rise Of The Northstar, Robse, Rotting Christ, Samurai Pizza Cats, Siamese, Sodom, Spiritbox, Spiritworld, Stillbirth, Subway To Sally, Suotana, Svalbard, Sylosis, Tenside, ten56., The Amity Affliction, The Baboon Show, The Black Dahlia Murder, The Butcher Sisters, The Night Eternal, The Ocean, Thron, Unearth, Unprocessed, Viscera, Voodoo Kiss, Warkings und WhitechapelSummer Breeze Open Air, Dinkelsbühl, Dinkelsbühl

Kommentare