Opeth
trennen sich von Drummer Martin "Axe" Axenrot

News

Die schwedischen Prog-Liebhaber OPETH haben sich überraschend von ihrem langjährigen Drummer Martix „Axe“ Axenrot getrennt. Wie die Band am Dienstag in einem Facebook-Posting mitteilte, geschehe dies aus „Interessenskonflikten“. Sein Ersatz für die mittlerweile laufende Nordamerikatour mit MASTODON und ZEAL & ARDOR ist Sami Karppinen (THERION). Dessen erster Einsatz war bereits gestern beim Konzert in Harrah’s Cherokee center in Asheville, NC.

Axenrot ist draußen, Karppinen als Ersatz dabei

Frontmann Mikael Åkerfeldt kommentiert: „So traurig es auch ist, Axe nicht mehr in der Band zu haben, so befinden wir uns nicht in einer Position, in der wir an etwas festhalten können, das uns zurückhält. Wir müssen unermüdlich weitermachen. Unnötig zu erwähnen, dass wir unglaublich dankbar dafür sind, dass Sami uns aushilft und diese Tour möglich macht. Hinzu kommt, dass er wirklich herausragend ist! Wir alle wünschen Axe nur das Beste für jedes seiner zukünftigen Vorhaben. Er ist viele Jahre lang ein unglaublich wichtiger Teil der Band gewesen, und unsere Herzen sind gebrochen, weil es am Ende nicht mehr funktioniert hat. Aber so ist das Leben, denke ich…“

Martin „Axe“ Axenrot war seit 2006 bei OPETH, als er den damaligen Schlagzeuger Martin Lopez beerbte (der mittlerweile mit SOEN ebenfalls auf proggigen Pfaden unterwegs ist). Er gab seinen Einstand auf dem 2008er-Album „Watershed“. Außerdem trommelt Axenrot nach wie vor bei der Stockholmer Old School Death-Metal-Band BLOODBATH.

Galerie mit 24 Bildern: Opeth - European Tour 2019
17.11.2021

- Dreaming in Red -

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34178 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare