Paradise Lost
Paradise Lost

Konzertbericht

Billing: Ghost Brigade, Paradise Lost und Samael
Konzert vom 2009-11-15 | Hamburg, Markthalle, München, Backstage

PARADISE LOST haben der Meinung vieler Fans und Kritiker nach mit „Faith Divides Us, Death Unites Us“ ihr stärkstes Album seit dem 1995er „Draconian Times“ abgeliefert und nun mit GHOST BRIGADE und SAMAEL, die ebenfalls gute neue Alben im Rücken haben, auch noch ein äußerst starkes Tourpaket geschnürt. Da sollte einem begeisternden Konzertabend doch nichts mehr im Wege stehen, oder? Also haben wir uns in München und Hamburg die düstere Jahreszeit von den drei genannten Bands versüßen lassen.

Zunächst findet ihr hier den Bericht vom Konzert im Münchner Backstage am 15. November 2009, im Anschluss daran den Bericht zum Konzert in der Hamburger Markthalle am 22. November 2009.

GHOST BRIGADE – München, Backstage, 15.11.2009

Obwohl auf der Homepage des Backstages der Beginn für 20:30 Uhr angekündigt war, schallt uns bei unserer Ankunft um 20 Uhr bereits die musikalische Melancholie von GHOST BRIGADE entgegen. Was habe ich mich auf diesen Auftritt der Finnen gefreut! Entsprechend sauer bin ich, dass mir bereits drei Songs durch die Lappen gegangen sind. Also rein in die Halle und ab nach vorne. Dass ich innerhalb weniger Sekunden von der Musik gefesselt bin, lässt keine Zweifel über die Qualität der Geister Brigade aufkommen. Mit unter anderem „Into The Black Light“, „Lost In A Loop“ und dem Instrumental „22:22-Nihil“ nehmen uns GHOST BRIGADE mit auf eine Reise, die zum Träumen und Versinken einlädt. Die Musiker geben auf der Bühne mächtig Gas und das Publikum dankt es ihnen mit einer Menge Applaus, welcher weit über die allgemeine Höflichkeit hinausreicht. Auch ein nahezu perfekter Sound, der weder zu laut noch undifferenziert ist, runden diesen hervorragenden Auftritt von GHOST BRIGADE ab. Einen besseren Support hätte man für diesen Abend nicht wählen können, das nächste Mal bitte mehr davon!

Paradise Lost

Seiten in diesem Artikel

123456
25.11.2009

Ressortleitung Fotografen, Galerien | Akkreditierungen, Präsentationen

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32399 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Paradise Lost und Samael auf Tour

12.08. - 15.08.20metal.de präsentiertSummer Breeze 2020 (Festival)1914, Agrypnie, Alestorm, Amenra, Amon Amarth, Amorphis, Angelus Apatrida, Any Given Day, Architects, Avatarium, Belzebubs, Benediction, Benighted, Blasmusik Illenschwang, Bloodywood, Bodom After Midnight, Carbon Killer, Cattle Decapitation, Clutch, Combichrist, Conjurer, Cytotoxin, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Dawn Of Disease, Debauchery, Despised Icon, Devin Townsend, Djerv, Dwaal, Eisregen, Emil Bulls, Ensiferum, Fiddler's Green, Fight The Fight, Finntroll, Fleshcrawl, Fleshgod Apocalypse, Frog Leap, Gatecreeper, Gloryhammer, God Is An Astronaut, Gost, Gutalax, Haggefugg, Hatebreed, Havok, Idle Hands, Implore, Insomnium, I Prevail, Igorrr, Infected Rain, Jinjer, Kadavar, Kraanium, Leaves' Eyes, Lüt, Mass Hysteria, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Myrkur, Neaera, Necrophobic, Nekrogoblikon, Nytt Land, Opeth, Paradise Lost, Pipes And Pints, Primal Fear, Resolve, Russkaja, Sacred Reich, Saltatio Mortis, Shadow of Intent, Shiraz Lane, Siamese, Sonata Arctica, Slope, Static-X, Stray From The Path, Striker, Suffocation, Svalbard, Swallow The Sun, tAKiDA, Terror, The New Roses, The Night Flight Orchestra, The Oklahoma Kid, The Prophecy 23, The Vintage Caravan, The Wildhearts, Thundermother, Tides From Nebula, Triddana, Uada, Vitriol, Vulture, Wardruna, Warkings, While She Sleeps, Within Temptation und Wolves In The Throne RoomFlugplatz Dinkelsbühl, Dinkelsbühl

Kommentare