The Trident's Curse Tour 2018
Infernale Heerscharen versammelt euch

Konzertbericht

Billing: Watain, Profanatica und Rotting Christ
Konzert vom 20.11.2018 | Garage, Saarbrücken

PROFANATICA

Den Abend eröffnen darf das nordamerikanische Trio von PROFANATICA, das schon seit 1990 sein Unwesen im Black-Metal-Untergrund treibt. Geboten wird klassischer War Metal der Marke BLASPHEMY, BEHERIT, ARCHGOAT und Co. Das heißt: Es rumpelt, grooved und poltert auf der Bühne als gäbe es kein morgen. Dass dabei die Dynamik der Musik nicht ganz auf die Liveperformance der drei Herren übertragen wird, stört nur die wenigsten. So zockt man abgebrüht sein Set durch und bewegt das noch relativ kleine Publikum mehr als einmal zum frenetischen Recken der Fäuste in die Luft.

Konzertfotos von Profanatica - Trident's Curse Tour

Profanatica – Trident’s Curse Tour 2018

Sänger und Drummer Paul Ledney, der schon bei den legendären INCANTATION zugange war, liefert trotz seiner unorthodoxen Doppelrolle trotzdem ordentlich ab und verleiht dem Auftritt der Band seine Seele, lebt diese doch überwiegend vom treibenden Schlagzeugspiel und den infernalen Gutturals. Ansonsten blieben vor allem die an Rittergewänder erinnernde Kutten der Band im Kopf, die dann zugegebenermaßen doch den ein oder anderen Schmunzler hervorriefen und zu einem gewissen Teil die doch recht düsteren Atmosphäre der Musik schmälerte.

Seiten in diesem Artikel

1234
28.12.2018

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32625 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Watain, Profanatica und Rotting Christ auf Tour

25.06. - 27.06.21Full Force Festival 2021 (Festival)Amon Amarth, Heaven Shall Burn, The Ghost Inside, Meshuggah, Stick To Your Guns, Boysetsfire, Deafheaven, Equilibrium, Nasty, Raised Fist, Being As An Ocean, Boston Manor, Counterparts, Creeper, Dying Fetus, Excrementory Grindfuckers, Emil Bulls, First Blood, Gatecreeper, Get The Shot, Knocked Loose, Loathe, Neck Deep, Northlane, Obituary, Oceans, Of Mice & Men, Rise Of The Northstar, Swiss & Die Anderen, Sylosis, Anti-Flag, Holding Absence, Imminence, Killswitch Engage, Kvelertak, Lingua Ignota, Rotting Christ, Soilwork und Suicide SilenceFerropolis, Gräfenhainichen

Kommentare