Zonaria
A Declaration Of Hate Tour 2010: Dark Funeral, Zonaria, Carach Angren live in Jena

Konzertbericht

Billing: Carach Angren, Dark Funeral und Zonaria
Konzert vom 2010-04-09 | F-Haus, Jena

Nachdem es in den letzten Jahren ziemlich still um die Black Metal-Koriphäen von DARK FUNERAL wurde, veröffentlichten die Schweden in diesem Jahr endlich ihr neues Album “Angelus Exuro Pro Eternus”. Zu diesem Anlass verschlug es DARK FUNERAL auch endlich wieder auf eine ausgedehnte Tour durch Europa. Aus mehreren hundert Bewerbungen suchten sich die Schweden schließlich ihre Support-Bands für die Tour aus, das Vergnügen haben CARACH ANGREN, ZONARIA und NEFARIUM.

Am Freitag, dem 9. April, entert dieses Package schließlich auch das F-Haus in Jena. Als wir jedoch um 19:45 Uhr, also 15 Minuten vor offiziellem Beginn, in der Location ankommen, haben bisher nicht mehr als 20 Zahlende den Weg in den Club gefunden. Ausgelegt für mehrere hundert Gäste, sind die Reihen im F-Haus also mehr als licht.
Dies ändert sich auch in der folgenden halben Stunde kaum bis schließlich die erste Band die Bühne betritt. Überraschenderweise sind dies allerdings CARACH ANGREN und nicht NEFARIUM, die ihren Auftritt an diesem Abend kurzfristig (wie ich später zufällig erfahre) aus familiären Gründen canceln mussten. Ärgerlich nur, dass darauf schlichtweg nirgends hingewiesen wird, die Show nur einfach kommentarlos ausgelassen wird.

Zonaria

Seiten in diesem Artikel

1234
21.04.2010

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34162 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Carach Angren und Dark Funeral auf Tour

26.05. - 28.05.22metal.de präsentiertDark Troll Festival 2022 (Festival)Äera, Agrypnie, Barbarossa Pipes & Drums, Baumbart, Black Messiah, Cân Bardd, Carach Angren, Crom, Dark Seal, Ellende, Empyrium, Galar, Grimner, Helheim, Helsott, Khors, Nocte Obducta, Obscurity, Ruadh, Sojourner, Syn Ze Sase Tri, Thrudvangar, Totenwache, Uprising, Vermilia und WolfchantBurgruine Schweinsburg (Bornstedt), Bornstedt
06.07. - 09.07.22metal.de präsentiertRockharz 2022 (Festival)Accept, Asenblut, ASP, At The Gates, Attic, Beast In Black, Betontod, Burden Of Grief, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Deserted Fear, Eisbrecher, Ektomorf, Eluveitie, Ensiferum, Evil Invaders, Exodus, Gernotshagen, Goitzsche Front, Grave Digger, In Extremo, Insomnium, Jinjer, Kambrium, Kataklysm, Knasterbart, Knorkator, Lucifer, Moonsorrow, Mutz & The Blackeyed Banditz, Obscurity, Ost+Front, Paddy And The Rats, Powerwolf, Running Wild, Sepultura, Sibiir, Steel Panther, Storm Seeker, Subway To Sally, Suicidal Tendencies, Tankard, Tarja, Testament, The 69 Eyes, Thomsen, Thundermother, Turisas, Twilight Force, Unleashed und UnzuchtFlugplatz Ballenstedt, Ballenstedt

Kommentare