Various Artists - Contaminated 5.0

Review

Gleich zu Jahresbeginn sind auch Relapse Records wieder mit einer Compilation am Start – und dabei handelt es sich nicht um irgendeinen Sampler, sondern um den inzwischen fünften Teil der Contaminated Serie. Im dezenten Grünlook kommt der Sampler mit zwei randvollen Scheiben ins Haus, wobei sich stilistisch keine großartigen Unterschiede zwischen den beiden Silberlingen zu erkennen geben. Unter Umständen ist Disc I den ruhigen Gemütern eher gelegen, wobei es bei Disc II überwiegend voll auf die Zwölf geht. Nichtsdestotrotz – sowohl Disc I, als auch Disc II widmen sich dem mehr oder weniger schwer zugänglichen Backprogramm von Relapse Records – dementsprechend schwierig ist auch der durchgehende Genuss der immerhin etwa 150 Minuten andauernden Beschallung aus Death Metal, Grindcore, Noise-Rock, Avantgarde, Doom, Jazzcore, Hardcore, Punk Rock und Gothic. Ohne Zweifel findet sich auf „Contaminated 5.0“ durch die Reihe erstklassige Musik, doch in dieser Mixtur ist der Sampler nur begrenzt zum Durchlaufen lassen geeignet – schnell wandert der Finger auf die Skip Taste, um die krassen Stilunterschiede der einzelnen Songs abzufedern. Freunde der Relapse Produktreihe könnten hier jedoch getrost blind zugreifen – wobei jene die meisten Alben so oder so schon in ihrem Besitz haben dürften. Neueinsteiger ins harte Musikgeschäft und Über-den-Tellerrand Gucker werden auf „Contaminated 5.0“ auf jeden Fall interessante Einblicke und neue Impulse entdecken. Wer jedoch bereits einen gefestigten Musikgeschmack sein eigen nennt und bei Bands wie Neurosis, Suffocation, Benümb oder Nasum die Gesichtszüge entgleisen, sollte vielleicht davon absehen sich diesen Sampler anzuschaffen. Alles in allem kann man bei 45 hochqualitativen Songs über zwei CDs verteilt nur von einem mehr als fairen Angebot sprechen. Abschliessend darf natürlich ein kleiner Überblick über die vertretenen Bands nicht fehlen, auch wenn ich mich hier lediglich auf die „Highlights“ beschränken werde. Mit dabei unter anderem Mastodon, The Dillinger Escape Plan, Nile, Neurosis, Pentagram, Suffocation, Cephalic Carnage, Dying Fetus, Mortician, Red Harvest, Exhumed, Soilent Green, Nasum, Pig Destroyer, uvm.

26.03.2003

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32264 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare