Various Artists - 20 Years Of Nuclear Blast

Review

Vor zwanzig Jahren gründete Markus Staiger im schwäbischen Provinznest Donzdorf das Plattenlabel „Nuclear Blast“. Und da man sich bis heute zu einem Global Player der internationalen Musikindustrie entwickelt hat, lässt man es sich natürlich auch nicht nehmen, dieses Jubiläum mit einer umfassenden Label-Compilation zu feiern. Eigentlich sogar mit zweien, denn neben einer Doppel-DVD gibt es auch ein 4-CD-Set zu bestaunen.

Dieses ist grob nach Genres sortiert und legt auf dem ersten Silberling mit Black-, Death- und Thrash-Metal-Klängen richtig heftig los. Von DIMMU BORGIR (das unvermeidliche „Progenies Of The Great Apocalypse“) und IMMORTAL („One By One“) über GOREFEST („The Glorious Dead“) und NILE („The Language Of Shadows“) bis hin zu DESTRUCTION („The Butcher Strikes Back“) und EXODUS („Riot Act“) sind alle wesentlichen Bands, die die Nuclear Blast-History geprägt haben, vertreten.
Die Ausgewogenheit der Mischung bestätigt sich auch auf der zweiten CD, die den moderneren Spielarten hartmetallischer Musik gewidmet ist. Die großen Namen sind hier IN FLAMES (das niemals außer Mode kommende „Only For The Weak“), SOILWORK („Exile“) und CHIMAIRA („Worthless“), aber auch Genießer-Häppchen wie MESHUGGAH („Future Breed Machine“), MNEMIC („Ghost“ muss man einfach kennen und lieben) und ONE MAN ARMY AND THE UNDEAD QUARTET („So Grim, So True, So Real“), aber auch die aktuell umstrittenen Newcomer SONIC SYNDICATE („Psychic Suicide“) dürfen nicht fehlen.

Weiter zu CD Nummer drei, auf der Power-, Progressive- und Doom-Metal Platz finden. HAMMERFALL („HammerFall“), BLIND GUARDIAN („The New Order“), RAGE („FullMoon“), THRESHOLD („Slipstream“) und CANDLEMASS („Of Stars And Smoke“), aber auch EDGUY („King Of Fools“), COMMUNIC („Conspiracy In Mind“) oder CATHEDRAL („Corpsecycle“) sind hier einige der Kaufargumente.
Die vierte und letzte CD wird von NIGHTWISH („Eva“) und anderen Female-Fronted-Bands wie AFTER FOREVER („Transitory“) oder EPICA („Never Enough“) eingeleitet, bevor dann ein buntes Allerlei aus elektronischem (u.a. SAMAEL mit „Valkyrie’s New Ride“) Gothic-lastigem (AMORPHIS, „The White Swan“) und symphonischem (THERION, „Der Mitternachtslöwe“) Material folgt. Nach einem kurzen Abstecher in rockige Gefilde (LIQUIDO, „Ordinary Life“) bilden deutsche Bands den Abschluss (z.B. SUBWAY TO SALLY, „Meine Seele Brennt“ und DIE APOKALYPTISCHEN REITER, „Riders On The Storm“), wobei man bezeichnenderweise den SUCH A SURGE-Titel „Mission Erfüllt“ als Abschlusssong ausgesucht hat.

Eine gelungene Mischung, die für jeden Metalfan eine Menge guter Songs zu bieten hat, ist den Label-Machern mit ihrer Jubiläumskollektion gelungen. Und da man einen möglichst repräsentativen Überblick über die bisherigen Veröffentlichungen des Labels bieten möchte, werden auch Nicht-mehr-Nuclear-Blast-Bands wie HELLOWEEN („Immortal“) oder STRATOVARIUS („Why Are We Here“) nicht ausgeklammert.
Ob man eine solche Compilation letztlich wirklich braucht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Als Überblick über das bisherige Schaffen des Labels geht „20 Years Of Nuclear Blast“ aber absolut in Ordnung. Auf den ersten Blick scheinen die aktuellen Veröffentlichungen zwar ein wenig überrepräsentiert, dies spiegelt aber in erster Linie die stetig ansteigende Zahl der Veröffentlichungen wider.

Shopping

Various Artists - Various Artists - 20 Years of Nuclear Blast (2 DVDs)bei amazon17,63 €
16.12.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer '20 Years Of Nuclear Blast' von Various Artists mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "20 Years Of Nuclear Blast" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Various Artists - Various Artists - 20 Years of Nuclear Blast (2 DVDs)bei amazon17,63 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32838 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare