Various Artists - Electro Pop Compilation

Review

Einen Überblick über alle aktuellen Bands des Elektrolabels „Intelligent“ bietet die hauseigene Compilation „Electro Pop“. Wie der Titel bereits erahnen lässt, ist die Zusammenstellung weniger für richtig harte Elektros geeignet und dürfte eher Anhänger des Synthpops ansprechen. Die auf dem Sampler vertretenen Bands haben den richtig großen Durchbruch noch nicht geschafft, einzig Hardcore-Synth´lern sind Bands wie All for one, Dark Distant Spaces, Das Kombinat oder L`image synthetique vielleicht schonmal über den Weg gelaufen. Insgesamt 13 Tracks sollen den Bekanntheitsgrad der Bands nun steigern, vor allem angesprochene Bands sind dabei stellenweise gleich mit 2 Tracks auf der Compilation vertreten. Manche Bands werden jedoch wohl auch weiterhin eine eher geringe Rolle in der Elektroszene spielen, andere dagegen wissen durchaus zu gefallen. Hierzu gehören vor allem All for one („The stars“), Neues Kombinat („Consumer Baby“) sowie mit Abstrichen Dark Distant Spaces, die mit Sicherheit schon bessere Tracks als die auf diesem Sampler vertretenen abgeliefert haben. Der Rest pendelt sich dann zwischen „na ja“ und „nein danke“ ein – vielleicht entdeckt der ein oder andere für sich jedoch trotzdem einen neuen Stern am Elektropop-Himmel …

17.12.2002

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32043 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare