Various Artists - The Ascension Of Motherdance

Review

Die Zusammenstellung „The ascension of mother dance“ ist ein Ausdruck der Hingabe zweier Personen zur Musik. Auf der einen Seite Patty Hele, die mit ihrer Konzertagentur Mother Dance Production einen Beitrag zur Konzertkultur nicht nur in deutschen Landen leistet. Alex Daniele auf der anderen Seite erweitert mit seinem Magazin Ascension Italiens Medienlandschaft um eine alternative Stimme. Das diese Veröffentlichung auf zwei Individuen zurückzuführen ist wird anhand der vertretenen Künstler deutlich. Denn grob gesehen können diese in zwei Lager aufgeteilt werden: Neo-Folk und Gothic. Sol Invictus, Aurum Nostrum, Hagalaz Runedance und Ordo R. Equilibrio mischen sich unter Judith, Cinema Strange, This Ascension oder Chants of Moldoror. Abgerundet wird diese gehaltvolle Auswahl durch die gesprochenen Verse von Monica Richards und einer akustischen Rilke Vertonung von Anne Clark. Eine Mischung die meiner Meinung nach nicht ohne Reiz ist und den ein oder anderen Horizont erweitern könnte. Ob die nur zum Teil unveröffentlichten Stücke bzw. Lied-Versionen einen Kauf rechtfertigen muss wohl im Einzelfall durch Abgleich mit der eigenen Plattensammlung entschieden werden.

19.02.2003

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32015 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare